♥ Rückblick 2016 - Teil 1 ♥


Ihr Lieben,

ich habe mir etwas ausgedacht - für euch - und auch ein bisschen für mich ...




In meinem etwas emotionaleren Post HIER habe ich euch erzählt, wie traurig ich bin/war, meinen Blog im vergangenen Jahr solange vernachlässigt zu haben. Ich möchte das in diesem Jahr unbedingt wieder besser in meinen Zeitplan einordnen !


Da ich in diesem neuen Jahr noch nichts Neues genäht habe, was ich euch zeigen könnte und worüber ich berichten könnte - habe ich mir folgendes überlegt:




Ich zeige euch in den nächsten Tagen (Wochen) einfach alle meinen genähten Sachen vom letzten Jahr. Es sind viele wunderschöne Modelle entstanden, die ich euch hier auf meinem Blog noch nicht gezeigt habe. Die Fotos habe ich alle auf meinem Rechner gespeichert und auch auf Facebook und Instagram habe ich einiges davon gepostet. ABER eben nicht hier - hier auf meinem BLOG. Und das hole ich jetzt einfach nach. Gleichzeitig ist es für mich auch eine kleine Reise in mein vergangenes Nähjahr. Ich bin immer wieder dankbar und glücklich darüber, dass ich mein größtes Hobby zum Beruf machen konnte.


Heute beginne ich mit den ersten beiden Monaten von 2016 - Januar und Februar - und zeige euch heute meine genähten Kollektionen - bestehend aus Auftragsarbeiten, aber auch Kleidungsstücken, die ich für meine kleine Tochter Lucia genäht habe.


Den Anfang macht ein klitzekleiner Zipfelpulli mit einer Cowboy-Applikation - eine wunderschöne Auftragsarbeit. Genäht habe ich den Pulli nach einem Schnittmuster von Farbenmix - leicht abgeändert.

































Und weiter geht es mit einer neuen Auftragsarbeit. Hier zeige ich euch einen kleinen Einblick, wie ich meine Applikationen anfertige. Alles beginnt bei mir immer mit einer Idee, einem Blatt Papier und einem Bleistift ...












Und das ist zum Schluss dabei herausgekommen - eine Zipfel-Tunika - genäht aus wunderschönen Stoffen von HILCO - wieder nach einem Schnittmuster von Farbenmix.




























Der nächste Kundenauftrag war auch etwas ganz Neues für mich. Ich habe schon unzählig viele meiner Geburtskissen genäht, aber noch nie in Form einer Kuschel-Eule. Das Endergebnis war so herzallerliebst, dass meine Lucia die Eule am liebsten selbst behalten hätte.















































Dieser Kundenauftrag war etwas ganz, ganz Besonderes ! Ich fand die Idee zu diesen beiden Kuscheldecken einfach genial und habe mich so sehr gefreut, dass ich sie nähen durfte. Zwei ganz liebe Menschen haben nach etwas Besonderem für ihre Patenkinder gesucht - das Paten-Mädchen ist schon etwas älter gewesen, aber der Paten-Junge war erst im Dezember geboren.


Die Idee waren zwei Decken mit "Kapuze" - so richtig groß und kuschelig zum rund-rum-einkuscheln. Mir kam dann gleich die Idee von diesen Baby-Badetüchern. Oben in einem Eck mit einer Art Kapuze. Und das habe ich dann auch so umgesetzt - habe mir die Maße symmetrisch zusammengestellt und die Stoffe entsprechend im Patchworkstil zusammen genäht.


Bei der Decke für den Jungen wurde als Applikation eine Art "Stammbaum" gewünscht - beim Mädchen sollte es lediglich der Name und ein besticktes Herz sein. Ich war so begeistert, als die beiden Decken fertig waren und bin es auch jetzt wieder beim Durchschauen der Bilder.


Naja und Lucia hat sich auch gleich wohlgefühlt ...


























































Diese Kombi aus Pumphose und Tunika habe ich für meine Tochter genäht und bin ehrlich ein bisschen traurig dass ihr beide Sachen jetzt nicht mehr passen. Ich habe hierfür Schnittmuster von Klimperklein und Mamasliebchen verwendet und die wunderschönen Bio-Stoffe sind von lillestoff.


















































Und gleich noch etwas für meine kleine wilde Piratenbraut- ein bequemes Ballonkleid aus Sweat und Jersey - genau richtig zum herumtoben und wohlfühlen. Genäht habe ich es nach einem Schnitt von rosarosa. Die Applikationen habe ich mir selbst ausgedacht, auf Papier vorgezeichnet und dann mit der Nähmaschine "genähmalt".














































Den Schluss für heute macht noch ein Kleidungsstück, was ich für meine Tochter Lucia genäht habe. Eine Tunika aus einem Piraten-Jersey von farbenmix, der einfach perfekt zu meinem kleinen Wirbelwind passt. Genäht habe ich nach einem Shirt-Schnittmuster von mamasliebchen, welches ich zu einer Tunika umgeändert habe. Passend dazu gab es noch eine Pumphose.







































Das war’s mit meinem ersten Rückblick 2016 - die nächsten Posts dazu folgen dann ganz bald. VERSPROCHEN !


Herzliche Grüße


Eure


Michaela


♥♥♥

Keine Kommentare